Consulting

Wir leben auch das was wir predigen

Consulting

Unsere zertifizierten Projektmanager, Softwarearchitekten, Requirements Engineers sowie Usability and User Experience Engineers unterstützen sie in allen Phasen ihres IT Projektes.

Schwerpunktmäßig liegen unsere Erfahrungen im IT Consulting und Aeronautical Information Management (AIM) Bereich.

Projektmanagement und Qualitätssicherung

icon_projectmanagement

Bei der Erfahrung von Projektmanagern steht oft die Anwendung von Methoden, Tools und Techniken im Vordergrund. Bei uns haben jedoch auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen unserer Projektleiter einen hohen Stellenwert. Uns ist wichtig, eine Kultur zu schaffen, in der die Entwicklung dieser Kompetenzen als Mehrwert und als Fortschritt für die Organisation angesehen wird. Unsere Projektleiter sind nach pma/IPMA® (International Project Management Association) Standard ausgebildet und zertifiziert.

Projekt- und Qualitätsmanagement gehen für uns Hand in Hand. Das Qualitätsmanagement im Projekt erfüllt den Zweck, die Qualitätsanforderungen und Standards für das Projekt und dessen Ergebnisse zu planen und zu gewährleisten.

Wir unterstützen sie mit unserer jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich und helfen ihnen bei der Implementierung geeigneter Lösungen oder übernehmen auf Wunsch auch die Abwicklung ihres Projekt- und Qualitätsmanagement.

Requirements Engineering

icon_requirement

Die steigende Bedeutung von Systemen mit einem signifikanten Softwareanteil in industriellen Projekten sowie die Notwendigkeit, innovativere, individuellere und umfangreichere Systeme schneller, besser und mit höchster Qualität auf den Markt zu bringen, setzen ein leistungsfähiges Requirements Engineering voraus.

Egal ob die Anforderungen an ein System in schwergewichtigen Vorgehensmodellen bereits im Vorfeld der Umsetzung ermittelt werden (Requirements Engineering als abgeschlossene Phase), oder in leichtgewichtigen Modellen erst, wenn die Requirements implementiert werden (Requirements Engineering als kontinuierlicher, begleitender Prozess), unsere Mitarbeiter sind mit den damit einhergehenden Haupttätigkeiten vertraut:

  • Ermitteln: Beim Ermitteln der Anforderungen nutzen wir verschiedene Techniken, um die Anforderungen der Stakeholder und anderer Quellen zu gewinnen, zu detaillieren und zu verfeinern.
  • Dokumentieren: Hierfür werden von uns unterschiedliche Techniken eingesetzt, um Anforderungen in natürlicher Sprache oder in Modellen zu dokumentieren.
  • Prüfen und abstimmen: Dokumentierte Anforderungen müssen frühzeitig geprüft und abgestimmt werden, um zu gewährleisten, dass sie allen geforderten Qualitätskriterien genügen.
  • Verwalten: Die Anforderungsverwaltung (Requirements Management) geschieht flankierend zu allen anderen Aktivitäten und umfasst alle Maßnahmen, die notwendig sind, um Anforderungen zu strukturieren, für unterschiedliche Rollen aufzubereiten sowie konsistent zu ändern und umzusetzen.

Unsere nach IREB® (International Requirements Engineering Board) zertifizierten Requirements Engineers bringen aber weit mehr als nur das Methodenwissen mit. Ihnen kommt eine zentrale Rolle im Projekt zu, denn sie sind eine Art Dolmetscher, die sowohl das Fachgebiet und dessen Sprache ausreichend kennen als auch über genug IT Know-how verfügen, um sich der Probleme der Entwickler bewusst zu sein und mit ihnen gleichberechtigt kommunizieren zu können.

Business Process Management & Informationsmanagement

icon_informationsmanagement

Die Digitalisierung stellt Organisationen durch die Vielfalt der neuen Möglichkeiten für Produkte, Services und Geschäftsmodelle vor große Herausforderungen. In unserer schnelllebigen Zeit, müssen Änderungen an Geschäftsprozessen in kurzer Zeit umgesetzt werden.

Unsere in der Geschäftsprozessmodellierung geschulten Berater stellen sich innerhalb kürzester Zeit auf ihre Anforderungen ein und setzen diese gemeinsam mit ihnen um. Unsere Erfahrung in der Moderation von ergebnisorientierten Workshops und im Change Management stellt die gleichberechtigte Einbindung aller Beteiligten sicher und hilft uns effizient Ergebnisse zu erzielen.

Vielfach bringt die vom digitalen Wandel ausgelöste Änderung von Geschäftsprozessen auch die Notwendigkeit einer Software-Unterstützung mit sich und macht den Auswahlprozess von Software oder ganzen IT Systemen anspruchsvoll. Wir begleiten unsere Kunden bei solchen Auswahlverfahren, speziell im Zusammenhang mit Ausschreibungen. Schwerpunkt unserer Beratung ist daher neben der Unterstützung bei der Erarbeitung einer konkreten Anforderungsdefinition (siehe Requirements Engineering) auch die Erstellung der fachlich-technischen Bestandteile einer Vergabeunterlage.

IT-Vorgehensmodelle / Agilität

Mit der Größe und Komplexität der Anwendungen wurden die IT Vorgehensmodelle zunehmend schwergewichtiger. Als unbeabsichtigte Folge begann sich genau das zu verlangsamen, was wir eigentlich zu beschleunigen versuchten - unsere Fähigkeit qualitativ hochwertige Software in höherer Frequenz zu liefern. In den letzten zwei Jahrzehnten war die Bewegung zu mehr agilen und schlankeren Software-Entwicklungsmethoden einer der bedeutendsten Faktoren für die Industrie - so auch für uns. Unsere nach ISAQB® (International Software Architecture Qualification Board) zertifizierten Softwarearchitekten haben sich dieser Herausforderung erfolgreich gestellt.

Agile Führung und agile Arbeitskultur

icon_agile2

Agile Softwareentwicklung bedingt per se einen kulturellen Wandel in Organisationen. Unsere Führungskräfte und Projektteams kennen diese Entwicklung nicht nur aus der Theorie, sondern setzen agile Methoden in ihrer tagtäglichen Arbeit sowohl inhouse als auch vor Ort bei unseren langjährigen Kunden erfolgreich um.

Teams organisieren sich bei der Anwendung von agilen Methoden vorwiegend selbst. Dies erfordert Führungskompetenzen, die auf Vertrauen und Selbstverantwortung setzen, und ist somit ein radikal anderer Ansatz als beim klassischen Projektmanagement. Der agile Werkzeugkasten hält für unsere Führungskräfte trotzdem alle Werkzeuge bereit, die notwendig sind, um die nötige Transparenz zu erhalten. Qualität der Kommunikation, vertrauensvolle Grundhaltung, persönliche Motivation und Führung als Teamsport sind nur einige der Erfolgsfaktoren für Führung im agilen Umfeld.

Testmanagement und Integration

icon_testing

Unsere Berater sind vertraut mit den Aufgaben, Methoden und Techniken des Softwaretestens und sind nach ISTQB® (International Software Testing Qualifications Board) zertifiziert. Gerne unterstützen wir sie bei allen Schritten und Aktivitäten des Software-Testprozesses - von der Planung über die Spezifikation und Durchführung bis zur Protokollierung und Auswertung der Testergebnisse.

Begriffe wie Continuous Integration, Continuous Delivery und Continuous Deployment (CI/CD) sind nicht nur Schlagworte für uns, wir leben diese Prozesse auch in unseren eigenen Projekten.

Bei diesen Methoden wird der Entwicklungs- und Auslieferungsprozess durch automatisierte Verfahren unterstützt, um unseren Kunden viel häufiger und zuverlässiger einen Mehrwert bieten zu können.

User experience (UX) and usability

icon_ux2

Wir haben erkannt, dass die Fähigkeit, Usability und User Experience (UX) zu implementieren, eine Schlüsselkompetenz ist. Die Erfüllung von Leistungserwartungen und deren Wahrnehmung auf Kundenseite führt zu einer gesteigerten Kundenzufriedenheit. Die verbesserte User Experience beziehungsweise Usability von Software führt zu einer Reduzierung der Diskrepanz zwischen erwarteter und wahrgenommener Leistung und fördert damit die Kundenbindung.

Durch die Zertifizierung unserer Berater nach UXQCC (User Experience Quality Certification Center) Standards stellen wir sicher, dass sie Definitionen und grundlegende Kenntnisse sowohl über den Menschen (z.B. Wahrnehmung, mentale Modelle, Fehlerhandlungen) als auch über die Techniken für die Entwicklung interaktiver Systeme (z.B. Interaktionsstile, Modellierungsmethoden, Dialoggestaltung) erwerben.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Entwicklungsprozess, insbesondere die verschiedenen gängigen Verfahren zur Entwicklung von Software. Hier wird im Sinne der Begriffe Usability und User Experience Engineering deutlich, dass Ergonomie nicht punktuell entsteht oder nur am Ende nachgewiesen wird, sondern ein komplettes ingenieurmäßiges Vorgehen vorhanden sein muss, das vom Requirements Engineering über das Prototyping und die UX-Spezifikationen bis zur Umsetzung und Evaluation sowie den obligatorischen Usability-Tests reicht.

Wir unterstützen sie gerne bei ihren IT Projekten mit der Implementierung dieser Abläufe.

Datenschutz und Informationssicherheit

icon_it-sicherheit

Die seit Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) stellt Unternehmen und Organisationen vor die schwierige Aufgabe, Daten und IT Systeme wirkungsvoll zu schützen. Es geht in der DSGVO nämlich nicht nur um den Datenschutz, sondern auch um die Informationssicherheit.

Informationssicherheit entsteht nicht von selbst aus Technik oder Know-how, sondern zunächst aus dem Bewusstsein des Managements und der MitarbeiterInnen einer Organisation, dass Informationen schützenswerte und gefährdete Werte für alle Beteiligten darstellen. Daher sind auch kontinuierlich Anstrengungen und Kosten für Informationssicherheit in Kauf zu nehmen, um sie zu erhalten. Es ist aber auch bei der Informationssicherheit nicht sinnvoll, über das Ziel zu schießen: 100 % Sicherheit ist nicht erreichbar, wie viel man auch investiert.

Unsere geprüften Datenschutzexperten helfen ihnen bei der Minimierung von Risiken (z.B. Verhinderung von Gesetzesverstößen, Bußgeldern, etc.) sowie Imageverluste und Kosten als Folge von Datenschutzverstößen zu vermeiden. Gerne unterstützen wir sie darüber hinaus auch bei der Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) nach der internationalen Norm ISO 27001.

Menü schließen